Páginas

quinta-feira, 19 de agosto de 2010

21. Bienal Internacional do Livro de São Paulo

12. bis 22. August 2010

Die Bienal Internacional do Livro de São Paulo ist das größte Medien- und Kulturevent Brasiliens und Treffpunkt der aktivsten Buchbranche Lateinamerikas.
Sie findet im Wechsel mit der Buchbiennale in Rio de Janeiro statt und zieht über 700.000 Besucher an. São Paulo ist zusammen mit Rio de Janeiro Verlagsmetropole des Landes. Alle Entscheider der Branche sind auf dieser Messe anzutreffen. 


Brasilien ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands in Südamerika. Der brasilianische Buchmarkt zeichnet sich durch ein hohes Maß an Professionalität und eine rege Übersetzungsaktivität aus. Hauptlizenzgeber für Brasilien stammen aus dem englischsprachigen Raum. Für Deutschland ist Brasilien mit 178 (2007: 156) Lizenzen der größte Lizenzabnehmer auf dem amerikanischen Kontinent - noch vor den USA (143). Während spanischsprachige Länder Lateinamerikas unter dem Einfluss spanischer Verlagsgruppen stehen, agiert der brasilianische Buchmarkt völlig autark vom "Mutterland“ Portugal.



Fonte: Frankfurt Book Fair
http://www.buchmesse.de/de/deutsche_buchbranche/dgs/saopaulo/

Nenhum comentário: